Aktuelles

Januar/Februar 2020


 

Alles Gute zum neuen Jahr…

…wünsche ich Ihnen. Schön, dass Sie hier nach den Neuigkeiten  schauen. Ich bleibe bemüht, diese halbwegs aktuell zu halten.

Draußen in der Welt herrscht eine merkwürdige Stimmung, finde ich. Konfusion, Angst und jede Menge Wut sind unterwegs. Es häufen sich die Extreme und die Mitte scheint verloren gegangen. Wir sind wohl mehr denn je darauf angewiesen, in uns selbst das Maß und Ziel zu finden, mit dem wir unser Leben gestalten wollen. Außen gibt es nur noch wenige verbindliche Orientierungspunkte.  

Geschlossene Praxis, Telefonzeiten

Die Praxis ist am 13. und 14. Februar, sowie vom 4. bis zum 11. März 2020 geschlossen. 

Am Mittwochvormittag ist das Telefon von 9:30 bis 13 Uhr besetzt.  Außerhalb dieser Zeiten sprechen Sie bitte auf den Anrufbeantworter, ich bemühe mich dann um einen zeitnahen Rückruf. Oder Sie schicken mir eine Email-Nachricht mit Ihrer Rückruf-Telefonnummer, ich melde mich dann gerne bei Ihnen. 

Termine

Im ersten Quartal bin ich durch meine Dozententätigkeit häufiger bereits am Freitag unterwegs. Sollten Sie auf einen Termin am Freitagnachmittag angewiesen sein, dann stellen Sie sich bitte auf entsprechenden Vorlauf ein.

Ansonsten sind Ersttermine recht zeitnah zu bekommen. Allenfalls bei den Nachmittagstermin kann es mal Engpässe geben, so dass Sie eine Zeit lang warten müssen. Sind Sie jedoch flexibel, lässt sich meist recht zeitnah ein Termin finden.  

Jameda-Account

Den „Premium“-Account bei Jameda habe ich mittlerweile wieder gekündigt. Es passt nicht für meine Bedürfnisse und war zudem noch recht teuer.   

Wissenswertes aus dem Internet…

…soll unter dieser Rubrik künftig zu finden sein. Gerne gebe ich Empfehlungen weiter und verlinke Filme, Berichte oder Websites, die mich interessiert oder fasziniert haben.

In der arte Mediathek ist noch bis zum 13.3.20 der hochinteressante Film (Link) „Die große Zuckerlüge“ zu sehen. Er beleuchtet, wie erfolgreich die Zuckerlobby die Gefahren durch Zucker verschleiert oder unterdrückt hat. 

Frau Klappstein…

…hat mich verlassen. Nach über 10 Jahren ist als feste Kraft in der Praxis genießt Sie nun „vollzeit“ gemeinsam mit ihrem Mann den (Un-)Ruhestand. Auch an dieser Stelle hier noch mal einen ganz großen Dank für die vielen treuen Jahre tatkräftiger Unterstützung in Hamburg. Ich versuche es vorläufig mal alleine mich der Bürokratie zu widmen.  

Das Jahr ist noch jung. Lassen Sie es ruhig angehen. Ich wünsche Ihnen an dieser Stelle Gesundheit, Erfolg und Glück. Vielleicht etwas mehr von dem, was Sie wirklich brauchen und etwas weniger von dem, was Sie vermeintlich wollen.